August 20, 2020

10 Gründe für Naturlatex

naturlatex matratze

Ein Naturlatex-Topper kann ein großartiges Hilfsmittel sein, um sich entweder etwas mehr Luft und Platz zwischen der Matratze und Dir zu schaffen oder um Änderungen an Deiner bestehenden Matratze vorzunehmen – einfach um den Liegekomfort zu erhöhen.

Zum Beispiel können Naturlatex Matratzenauflagen verwendet werden, um die Unterstützung einer Matratze zu ergänzen, die sich etwas zu weich anfühlen könnte, oder um eine Matratze, die für manche Schläfer übermäßig hart ist, einen Hauch von Weichheit zu verleihen, ohne dabei die Unterstützung für den Körper zu verlieren.

Eine Matratzenauflage aus Naturlatex ist auch eine großartige Lebensverlängerung für eine Matratze, die sich ihrem Zenit nähert oder diesen schon hinter sich hat – außerdem den perfekten Hauch von Unterstützung und Komfort verleiht und gleichzeitig dazu beiträgt, die Lebensdauer und Nützlichkeit der Matratze zu verlängern.

10 Gründe für Naturlatex-Topper:

1) Kostengünstiger als neue Matratzen

Manchmal ist es nicht so, dass Du unbedingt eine neue Matratze brauchst, Deine bestehende Matratze erfüllt einfach nicht alle Deine Bedürfnisse. Oder vielleicht ist sie mit den Jahren etwas zu durchgelegen. In diesen Fällen kann das Hinzufügen einer hochwertigen Latex-Matratzenauflage die Lebensdauer und den Komfort Deiner Matratze um Jahre verlängern. Das spart Dir eine Menge Geld und hilft Dir gleichzeitig, den hochwertigen, erholsamen Schlaf zu bekommen, den Du brauchst.

2) Keine flüchtigen, organischen Verbindungen

Flüchtige, organische Verbindungen stammen aus einer Vielzahl von Alltagsgegenständen in Deinem Haus. Die Chemikalien werden in die Luft, die Du atmest, freigesetzt und gelangen in Deinen Blutkreislauf und verursachen Jahr für Jahr eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen.

Die Reduzierung dieser f.o.V. in Deinem Zuhause, besonders auf der Matratze, auf der Du schläfst, kann dazu beitragen, die Gesundheit aller in Deinem Zuhause zu verbessern. Naturlatex-Topper, die aus 100% Naturlatex hergestellt sind, enthalten keine flüchtigen Verbindungen, sodass Du ruhig schlafen kannst, da Du weißt, dass Du keine potenziell schädlichen Chemikalien in die Atemluft von Dir und Deiner Familie freisetzt.

3) Hypoallergene Eigenschaften

Naturgemäß ist Naturlatex-Schaumstoff resistent gegen Hausstaubmilben, Bettwanzen und verschiedene Allergene – und damit eine ausgezeichnete Wahl für Menschen, die an Allergien oder Asthma leiden. Das bedeutet, dass Du Dir keine Sorgen um häufige Dinge wie Schimmel und Pilze machen musst, die bei Familienmitgliedern Allergien oder Asthmaanfälle auslösen können.

4) Druckentlastende Eigenschaften

Einer der größten Vorteile von Naturlatex-Matratzenauflagen ist die hervorragende druckentlastende Wirkung, die sie zu Deinem Schlaf beitragen. Sie bietet die perfekte Kombination aus Komfort und Unterstützung, um den Druck auf Deine Hüften, Schultern, Knie, Rücken und andere Problemzonen zu lindern, an denen Du normalerweise morgens beim Aufwachen Schmerzen hast.

5) Antimikrobielle Eigenschaften

Mikroben sind Mikroorganismen, die eine Fülle von Problemen für die Menschen verursachen:
Unglücklicherweise gedeihen sie sehr gut in gewöhnlichen Matratzen, in denen sie sich in Schichten von Materialien verstecken können, weg vom Licht, im Inneren. Ganz zu schweigen davon, dass die warmen, dunklen Tiefen oft Feuchtigkeit und mehr speichern und so den perfekten Nährboden für diese Mikroben schaffen, die Krankheiten, Gerüche und mehr verursachen.

Naturlatex ist für diese Mikroben unwirtlich und bietet ihnen keinen sicheren Hafen, in dem sie gedeihen und sich vermehren können.
Das macht Naturlatex-Matratzen zu einer ausgezeichneten Wahl für Schläfer, die auch hierauf besonderen Wert legen.

6) Keine Behandlung mit chemischen Gasen

Einige Matratzenauflagen werden mit reichlich Petrochemikalien hergestellt. Sogar einige Latex-Hybrid-Matratzenauflagen enthalten diese Chemikalien, die einen üblen Geruch absondern, wenn man sie zum ersten Mal aus der Verpackung nimmt.

Wenn Du eine Matratzenauflage aus 100 Prozent Naturlatex für Dein Bett wählst, vermeidest Du die unangenehme Ausgasung, da sich diese Chemikalien mit dem Sauerstoff in Deinem Haus vermischen. Diese Gerüche sind nicht nur unangenehm, sondern sie können auch Kopfschmerzen, Atemnot, Asthmaanfälle und andere Reaktionen auslösen.

7) Schläft sich einfach kühler

Die meisten Matratzenauflagen enthalten eine Schicht aus Memory-Schaum oder anderen Materialien, die die Wärme nahe am Körper halten. Das hilft, die Wärme einzuschließen, wodurch Dein Körper die ganze Nacht über unangenehm warmgehalten wird. Das kann nicht nur Deinen Schlaf stören und den Zweck des Kaufs einer Matratzenauflage zunichte machen, sondern kann auch dazu führen, dass Du mehr schwitzt und mehr Feuchtigkeit erzeugst – was wiederum die mikrobielle Aktivität in den Tiefen der Matratzenauflage und der Matratze anregt.

Naturlatex hat ein atmungsaktives Design, das es der kühlenden Luft ermöglicht, zu und von der Haut weg zu strömen, wodurch ein “Dochteffekt” entsteht, der den Wärme- und Feuchtigkeitsstau beseitigt, der bei anderen Arten von Matratzenauflagen auftritt. Das atmungsaktive Design und die kühlenden Eigenschaften gelten übrigens auch für Naturlatex-Kissen.

8) Umweltfreundlicher

Naturlatex-Schaum wird mit dem Saft des Gummibaums hergestellt. Sogar der Vulkanisierungsprozess, durch den der Schaum in Saft umgewandelt wird, ist ein relativ umweltfreundlicher Prozess. Die Tatsache, dass dem Gemisch keine Chemikalien hinzugefügt werden, bedeutet, dass Deine Matratzenauflage aus Naturlatex-Schaum vollkommen sicher und nachhaltig für den Planeten ist. Die Tatsache, dass diese Matratzenauflagen zu 100 Prozent recycelbar sind, macht sie somit auch zu einer umweltfreundlichen Matratzenauflage.

9) Haltbarer und langlebiger

Nicht alle Matratzenauflagen sind gleich. Einige können verschiedenen Tests der Zeit standhalten, aber die meisten sind eher dazu gedacht, eine vorübergehende Lösung für ein Matratzen-Problem zu bieten, als eine langfristige Antwort zu dienen. Die Latex-Matratzenauflage wird mit den gleichen hochwertigen Materialien und Konstruktionen hergestellt, die auch für die Herstellung von Naturlatex-Matratzen verwendet werden, und bietet die gleiche lange Lebensdauer – bis zu 20 Jahre.

10) Ausgleich der Bewegungsübertragung des Partners

Nichts ist frustrierender, als bequem und fest zu schlafen, nur um von einem Partner geweckt zu werden, der vielleicht nicht so fest schläft. Egal, wie sehr sich Dein Partner die ganze Nacht über dreht und wendet, Du kannst ungestört von der Bewegungsübertragung schlafen, die diese Aktionen normalerweise erzeugen.

Profi-Tipp zum Schluss + unser Fazit:

Übrigens: Am besten vertragen sich Naturlatex-Matratzen und Naturlatex-Topper mit flexiblen und nachhaltigen Lattenrosten aus Vollholz – ebenfalls ein Segen für die Umwelt und Deine Gesundheit.

Abgerundeten Ecken bei Roll-Lattenrosten könne helfen das Leben Deiner Matratze und Deiner Bettlaken zu verlängern. Damit Deine Matratze nicht durchhängt, verrutscht oder sich quetscht, solltest Du ein Lattenrost aus hochwertigem Holz verwenden. Rollbare Lattenroste sorgen zum Beispiel für eine perfekte Belüftung durch den größeren Abstand zwischen den Vollholz-Latten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *